Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Freizeitangebote

Hier finden Sie eine Auswahl an Vorschlägen und Angeboten für Ihren Aufenthalt in Templin und der Region.
Heimatstube & Galerie Klaushagen, Foto: Anet Hoppe, Lizenz: Anet Hoppe

Heimatstube und Galerie Klaushagen

Ländliches Wohnen und bäuerlicher Hausrat werden in den Räumlichkeiten der Heimatstube präsentiert, die ihr Domizil im denkmalgeschützten Gemeindehaus in der Ortsmitte gefunden hat. Von 1867 bis 1963 diente das Gebäude den Klaushagenern als Dorfschule und wird deshalb noch heute gern „Alte Schule“ genannt. In der Heimatstube befindet sich auch eine ...
Mehr erfahren
Galerie im Gang, Foto: Gerald Narr, Lizenz: Gerald Narr

Galerie im Gang

In der Produzentengalerie Gerald Narr & befreundete Künstler in Berkholz bei Boitzenburg zeigt Gerald Narrs Werke der Malerei – vorwiegend Aquarell und Acryl, Mischtechniken, Grafik – Druckgrafik (Radierung) und Zeichnungen. Eine kontinuierliche Auststellungstätigkeit besteht auch im Rahmen der Künstlergruppe umKunst. Besucher sind zwischen Mai und Oktober nach telefonischer Absprache ...
Mehr erfahren
Stadtmauer Templin, Foto: Uwe Werner

Templin bei Nacht – eine Führung durch die nächtliche Innenstadt Templins

Erleben Sie eine besondere Stadtführung im Laternenschein. Entlang der Stadtmauer führt der Nachtwächter seine Gäste durch die abendliche Altstadt mit ihrem romantischen Flair. Imposant zeigen sich die hell erleuchteten gotischen Stadttore im vollständig erhaltenen Mauerring. Vorbei geht es auch am ältesten Gebäude der Stadt, das alle Stadtbrände überstanden hat. ...
Mehr erfahren
Kunstzelt in Götschendorf, Foto: Emily Marie Goodrich

Kunstzelt@Grillstulle

Emily Marie Goodrich (*1997) lebt erst seit kurzem in Deutschland. Die junge Amerikanerin ist in der Uckermark heimisch geworden und ihre Malereien scheinen sich hier auch wohl zu fühlen. Goodrich’s Art zu malen lässt einen starken Natur-Charakter erkennen. Die abstrakten Bildwelten haben etwas sehr lebendiges, die Formen wachsen über den ...
Mehr erfahren
Der "Gute Ort" Begräbnisstätte der jüdischen Gemeinde Zehdenick, Foto: Tourist-Info Zehdenick, Lizenz: Tourist-Info Zehdenick

Jüdischer Friedhof Zehdenick

Ein Ort des Gedenkens – der jüdische Friedhof in Zehdenick. 1766 angelegt hinterlässt er noch heute die Spuren einer Gemeinde, die sich bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zur mitgliederstärksten Gemeinde Brandenburgs entwickelte. Als sich die jüdische Gemeinde gegen Ende des 19. Jahrhunderts auflöste, wurde der Friedhof 1898 geschlossen.   ...
Mehr erfahren
Lychen St. Johannes Kirche, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

St. Johanneskirche Lychen

Die Kirche ist das beherrschende Wahrzeichen der Stadt Lychen. Auf der höchsten Erhebung der Altstadt erbaut, prägt sie bis heute das Stadtbild. Die Kirche ist – wie einst üblich – in Ost-West-Richtung erbaut worden. Im Osten liegt der Chorraum mit dem Altar, im Westen erhebt sich der Glockenturm. St. Johannes ...
Mehr erfahren
Kutsche Viktoria, Foto: Katja Dorn

Kutschenmuseum Groß Schönebeck

Das Kutschenmuseum Groß Schönebeck befindet sich auf dem privaten Bauernhof der Familie Bohm. In zwei 1888 erbauten Fachwerk-Scheunen befinden sich rung 120 liebevoll restaurierte Kutschen und Schlitten, die Jürgen Bohm über mehrere Jahrzehnte gesammelt hat. Das Museum wird durch eine Heimatstube ergänzt, in der historische Alltagsgegenstände des bäuerlichen Lebens ausgestellt ...
Mehr erfahren
Streuobstwiese Kloster Zehdenick, Foto: Elisabeth Kluge, Lizenz: Tourist-Information Zehdenick

Klostergarten Zehdenick

Zur Klosteranlage in Zehdenick gehört auch die idyllische Streuobstwiese, welche 2015 nach historischem Vorbild gestaltet wurde und seit 2019 auch einen Kräuter-Schaugarten beherbergt.   Entlang der Dormitoriumsmauer können verschiedene Kräuterarten in Hochbeeten betrachtet werden. In Richtung Havel wachsen auf der weitläufigen Wiese Obstbäume während sich eine Schafherde um die Rasenpflege ...
Mehr erfahren
Girl with Kingfisher, 2020. Acryl auf Sperrholzschnitt, 73 x 70 cm, Foto: Silke Schmidt

Illustratorin Silke Schmidt

Silke Schmidt ist Künstlerin und freie Illustratorin für verschiedene Zeitschriften und Verlage. Ihre Zeichnungen und Holzschnitte stellt sie deutschlandweit aus, auch bei den Ausstellungen zum Uckermärkischen Kunstpreis sind ihre Arbeiten zu sehen. Atelierbesuche sind nur nach vorheriger Absprache möglich (bitte per E-Mail).
Mehr erfahren
Nach oben scrollen